Personen
Home
Napoleon Bonaparte

Kein Mensch hat die Epoche von 1799 bis 1815 so geprägt wie Napoleon Bonaparte. Aus diesem Grund soll hier ausführlich auf den Feldherrn, aber auch auf den Menschen Napoleon eingegangen werden.

Neben einer Auflistung der Gefechte und Schlachten Napoleons finden Sie auf der Partnerseite von Napoleon Online eine ausführliche Würdigung des Privatlebens Napoleons durch detailliert recherchierte Beiträge von Rosemarie Duephans.

Lebenslauf von Napoleon Bonaparte

15. August 1769

Geburt als zweiter Sohn des Ehepaars Carlo Buonaparte und Lätitia Ramolina in Ajaccio (Korsika)

1779 - 1785

Schüler an den Militärschulen in Brienne und Paris

28. Oktober 1785

Sekondeleutnant der Artillerie

1793

Brigadegeneral - Auszeichnung für die Einnahme von Toulon

5. Oktober 1795

Niederschlagung eines royalistischen Aufstandes in Paris

9. März 1796

Heirat mit Marie-Rose Joséphine Tascher de la Pagerie, Witwe des Generals Beauharnais und Mutter von zwei Kindern (Eugène und Hortense)

10. November 1799

Staatsstreich und Ausrufung zum Ersten Konsul (für 10 Jahre)

24. Dezember 1800

Attentat auf Napoleon in Paris

2. August 1802

Konsul auf Lebenszeit (begründet durch ein Plebiszit)

18. Mai 1804

Kaiserproklamation Napoleons

2. Dezember 1804

Krönung zum Kaiser in Notre Dame de Paris

6. August 1806

Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation

15. Dezember 1809

Scheidung von Joséphine

1. April 1810

Heirat mit Marie-Louise von Österreich

20. März 1811

Geburt des einzigen Sohnes

6. April 1814

Abdankung in Fontainebleau und anschließendes Exil auf Elba

26. Februar 1815

Napoleon verläßt sein Exil auf Elba

1. März 1815

Landung in Frankreich

22. Juni 1815

Zweite und endgültige Abdankung

15. Juli 1815

Verbannung auf die Insel Sankt Helena

5. Mai 1821

Tod auf Sankt Helena

1840

Überführung der sterblichen Überreste nach Paris und Beisetzung im Invalidendom